Schwanger? Fragen & Antworten


Schwangerschaftstest.de: Hier finden Sie wichtige Informationen, Empfehlungen und Orientierungshilfen rund um das Thema Schwangerschaft, Schwangerschaftstest, und Geburt.

Sie vermuten, dass Sie schwanger sind?
Anzeichen für eine Schwangerschaft werden von Frauen bereits in einem sehr frühen Stadium wahrgenommen.
Typische Frühsignale für eine Schwangerschaft können sein: Eine größere Brust, Ziehen im Unterleib, Spannungsgefühle in der Brust, oder ein Gefühl von Aufgeblähtsein. Weitere Anzeichen: Übelkeit, Erbrechen, und Schwindelgefühle Darüber hinaus zählen häufige Müdigkeit, Abgeschlagenheit und Stimmungsschwankungen, zu den Begleiterscheinungen. Sicheres Anzeichen ist aber meist die ausbleibende Menstruation/Monatsblutung.
Schwangerschaftstest – was ist das?
Wenn Sie Ihre Tage nicht bekommen, Ihnen Morgen oft schlecht ist oder Sie ein Ziehen an Ihren Brüsten spüren, dann sind dies nicht selten frühe Symptome einer Schwangerschaft sein. Mit einem Schwangerschaftstest können Sie eine Schwangerschaft einfach und unkompliziert herausfinden. Mit einem Stäbchentest (Urintest) oder Bluttest (Blutentnahme

beim Arzt) können Sie den Test durchführen. Urintests gibt es in der Apotheke, Drogerien rezeptfrei und mittlerweile auch oft und immer häufiger in vielen Online-Apotheken.

Wie funktioniert ein Schwangerschaftstest?
Während einer Schwangerschaft erzeugt der Mutterkuchen das schwangerschaftserhaltende Hormon HCG (Humanes Choriongonadotropin (HCG) dem wichtigen Indikator für eine Schwangerschaft, es stimuliert die Östrogen- und Proögestronproduktion.). HCG kommt im Körper einer Frau ausschließlich während einer Schwangerschaft vor. Im Blut ist es bereits mehrere Tage (ca. 6 bis 9 Tage), im Urin erst rund 14 Tage nach der Befruchtung nachweisbar. Der Schwangerschaftstest misst den HCG-Spiegel. Falls Ihr Zyklus regelmäßig funktioniert, können Sie eine Schwangerschaft bereits am ersten Tag nach Ausbleiben der Menstruation feststellen.

Schwangerschaft – wie gehen Sie vor?
Falls der Schwangerschaftstest ein positives Ergebnis nachweist, sollten Sie die Diagnose vom Arzt bestätigen lassen. Er wird Blut oder Urin untersuchen und eine Ultraschall-Untersuchung durchführen.
Eventuell erstellt er auch schon einen Terminplan für Ihre nächsten Schwangerschafts-Vorsorge-Untersuchungen.

Welche Komplikationen können auftreten?
Falls der Test negativ ist, Sie aber trotzdem eine Schwangerschaft vermuten,
sollten Sie den Test nach einigen Tagen wiederholen. Es könnte sein, dass sich
anfangs noch nicht genug HCG im Urin befand, um eine Reaktion zu bewirken.
Gibt es alternative Untersuchungen?
Ungefähr sechs Wochen nach Ausbleiben der Periode lässt sich
die Schwangerschaft auch mit dem Ultraschall nachweisen.