Bauernhofurlaub mit Baby, Geschwistern, Hund & Katz

Posted in: Allgemein- Dez 15, 2011 Kommentare deaktiviert für Bauernhofurlaub mit Baby, Geschwistern, Hund & Katz

Wenn die Familie nach der langen Zeit der Schwangerschaft brandneu um ein weiteres Familienmitglied bereichert wurde, dann heißt das nicht, in diesem Jahr auf den wohlverdienten Familienurlaub verzichten zu müssen! Denn genau darauf haben sich Urlaubsbauernhöfe in ganz Deutschland spezialisiert und sich erstklassig ausgestattet zu reinen Baby- und Kinderbauernhöfen.

Kein lästiges Mitnehmen von Kinderbett, Wippe, Buggy, Hochstuhl & Co., denn all diese im Babyalltag notwendigen Gebrauchsartikel befinden sich in den komfortabel und gemütlich ausgestatteten Bauernhofquartieren in Form einer umfangreichen Kleinkindausstattung. Aber nicht nur mit solchen großen und sperrigen Dingen sieht man sich hier angenehm konfrontiert, auch die kleinen Gegenstände wie Babyphone, Babygeschirr, Lätzchen, Flaschenwärmer, Babyspielzeug, Schnuller und Nuckelflaschen wird man in solchen speziellen Babybauernhöfen vorfinden. Und sollten die Windeln oder die Babynahrung über das Wochenende oder an Feiertagen einmal ausgegangen sein, so kann einem von der Bäuerin mit Sicherheit auch in dieser Notlage geholfen werden. Natürlich dürfen in solche auf Familienurlaub eingestellte Bauernhöfe auch die eigenen Haustiere mitgebracht werden und so finden auch Hund, Katze & Maus ein angemessen ausstaffiertes Domizil vor.

Die Gastgeber von Ferienhöfen, die sich auf die Aufnahme von Familien mit Babys und Kleinkindern spezialisiert haben, sind für alle Eventualitäten bestens gerüstet und tragen mit ihrer familiären Atmosphäre dazu bei, dass sich alle Familienmitglieder fast wie zu Hause fühlen. Die größeren Geschwisterkinder werden es lieben mit dem Kinderfuhrpark wilde Runde auf dem weiträumigen Hofgelände zu drehen und auf dem Spielplatz oder in der Heuscheune ausgelassen herumtoben zu dürfen.

Ein unvergessliches Erlebnis ist es auch immer, wenn man bei der Geburt eines Kälbchens oder Fohlens hautnah dabei sein darf. Dem Bauern dürfen die Kinder oftmals beim Melken der Kühe und Ziegen helfen, sie fahren mit ihm auf dem Traktor aufs Feld hinaus oder packen bei der Fütterung und Pflege der Tiere im Stall tatkräftig mit an. Im Steinofen wird dann gemeinsam das kräftige Bauernbrot gebacken und man darf zuschauen wie Käse, Wurst oder Marmelade selbst hergestellt werden.

Wenn die Kinder glücklich und den ganzen Tag über vollauf beschäftigt sind, dann können sich auch die Eltern in aller Ruhe erholen, vor allem die frisch gebackene Mama und das süße Baby. Da aber auch Eltern mal für sich sein wollen oder ein paar Stunden ausgehen möchten, gibt es auf diesen Kinderbauernhöfen meist auch einen Babysitter-Service. So kann sich die Familie wunderbar entspannen und fährt gut erholt und mit neuer Kraft aufgetankt zurück ins eigene Heim.

Kommentare geschlossen.