Ich gründe eine Familie

Posted in: Familienplanung- Sep 09, 2011 Kommentare deaktiviert für Ich gründe eine Familie

In Deutschland werden wieder mehr Kinder geboren. Nachdem die durchschnittliche Kinderzahl in den letzten zwanzig Jahren stetig sank, vermeldet das Max-Planck-Institut jetzt einen leichten Zuwachs. Demzufolge bekam jede Frau 2010 im Schnitt 1,60 Kinder. Die amtliche Geburtenrate ging bislang von1,46 Kindern aus.

Ob es sich um eine langfristige Trendwende handelt, bleibt abzuwarten. Nach wie vor sehen sich Paare bei der Familiengründung vor zahlreiche Probleme gestellt. Finanzielle Aspekte, zu wenig Betreuungsplätze oder schlicht beruflicher Stress als Fruchtbarkeitskiller: Die Liste der Kontrapunkte kann lang sein. Für bis zu neun Prozent aller Paare bleibt der Kinderwunsch in Deutschland unerfüllt.

Auf viele Faktoren haben Sie keinen Einfluss, aber mit Mut zur Lücke lassen sich die persönlichen Rahmenbedingungen für eine Schwangerschaft deutlich verbessern. Zuallererst: Bringen Sie Geduld mit. Schwanger werden ist oft schwer, vor allem, wenn Sie jahrelang die Pille genommen und alles daran gesetzt haben, nicht schwanger zu werden. Bei bis zu einem Drittel der Frauen dauert es medizinischen Studien zufolge länger als ein Jahr, bis es mit der Schwangerschaft klappt. Setzen Sie sich nicht unter Druck und üben Sie sich in Gelassenheit, wenn die Schwiegereltern das fünfunddreißigste Mal fragen, wann es denn endlich soweit ist mit dem Nachwuchs.

Mit einer entspannten Grundhaltung erfüllen Sie die wichtigste Voraussetzung für eine erfolgreiche Empfängnis, denn Stress beeinflusst den Hormonhaushalt maßgeblich. Achten Sie auf regelmäßige Bewegung, eine gesunde Ernährung ohne Alkohol und Nikotin und ausreichend Schlaf. Hinterfragen Sie gegebenenfalls Ihre bisherigen Prioritäten und schaffen Sie sich bewusst Freiräume, die Sie mit Ihrem Partner verbringen. Lassen Sie sich beide vom Hausarzt durchchecken, um Geschlechtskrankheiten und sonstige Faktoren auszuschließen, die eine Schwangerschaft erschweren oder sogar verhindern könnten.

Wenn Sie grundsätzlich noch das Für und Wider abwägen: Warten Sie mit dem Kinderwunsch nicht zu lange auf den richtigen Zeitpunkt. Abgesehen davon, dass mit zunehmendem Alter die Fruchtbarkeit sinkt und das Risiko für eine Problemschwangerschaft steigt: Irgendetwas wird immer gegen eine Familiengründung sprechen, das perfekte Timing ist nicht planbar.

Kommentare geschlossen.