Schwangerschaft 4. Monat

Die stabilere Phase der Schwangerschaft beginnt

Mit dem Beginn des zweiten Schwangerschaftsdrittels nimmt das Risiko einer Fehlgeburt deutlich ab, und für die meisten Frauen beginnt nun die angenehmste Zeit der Schwangerschaft. Auch die hCG-Konzentration ist nicht mehr so hoch, so dass vor allem die Übelkeit nachlässt. Durch vermehrte Wassereinlagerungen kann es allerdings zu einer Schwellung von Armen, Beinen, Füßen und Händen kommen.
Beim Fötus setzt nun ein rasches Wachstum ein, während sich die Organe weiter ausbilden: Speicheldrüsen, Magen, Nieren und Darm arbeiten, die Lunge und das Verdauungssystem entwickeln sich weiter, der Fötus kann dank entstehender Schluckmuskulatur bereits Fruchtwasser trinken und als Urin wieder ausscheiden. Am Ende der 16. SSW ist der Fötus etwa 10 cm groß und wiegt bis zu 100 Gramm.
Gut zu wissen: Wer das Geschlecht seines Babys schon vor der Geburt erfahren möchte, sollte seinen Arzt darauf ansprechen. Bei günstiger Lage können die Genitalien des Fötus nun während der Ultraschalluntersuchung erkannt werden.