Schwangerschaft 6. Monat

Der Fötus reagiert auf Stimmen und Licht

Der Fötus entwickelt nun seine Feinmotorik und kann bitter von süß unterscheiden. Die Fuß- und Fingernägel sind entwickelt, die Verknöcherung des Skeletts schreitet voran, die Haare wachsen. Zum Schutz der Haut des Fötus vor dem Fruchtwasser bildet sich die sogenannte Käseschmiere, die bis zur Geburt bleibt und ein leichteres Gleiten durch den Geburtskanal ermöglicht. Das Gehirn wächst rasch, und das werdende Kind reagiert auf akustische und optische Reize von außen. Intuitiv reagieren viele Schwangere darauf, indem sie nun vermehrt mit dem „kleinen Schatz“ in ihrem Bauch sprechen. Am Ende der 24. SSW ist der Fötus etwa 26 cm groß und wiegt rund 500 Gramm.
Gut zu wissen: Durch das hormon- und platzbedingte Öffnen des Schließmuskels zum Magen leiden viele Schwangere unter Sodbrennen. Was dagegen hilft: Viele kleine, leichte Mahlzeiten zu sich nehmen, Reizstoffe wie Kaffee meiden, erhöht schlafen und bei akutem Anfall von Sodbrennen geschälte Mandeln essen.